Unter dem Künstlernamen „Junodori“ präsentiert Sängerin und Pianistin Judith Nordbrock ein gleichnamiges Musikprojekt, bei dem sie sowohl verschiedene Musikgenres als auch Musiker unterschiedlicher Herkunft zusammen bringt. Sie selbst bezeichnet ihre Musik als Musik Lollipop-Jazz: ein buntes Gemisch aus Songs, die auf natürliche Weise Pop, Soul und Funk mit Jazz verbinden.

Junodori möchte mit ihrer Musik Menschen ungeachtet von Schubladen erreichen. Ihre Songs erzählen nicht nur Geschichten, sie haben auch Botschaften, die ganz unprätentiös daherkommen. „Zuhören ist dabei das Essentielle“, betont Junodori, „denn wenn wir uns nicht wahrhaftig zuhören, können wir nicht mehr miteinander kommunizieren und uns verstehen.“

Auf dem WERKGUT wird Junodori im Duo mit dem Saxophonisten Sergii Chernenko aus Kiew auftreten.

https://junodori.com/de/home-deutsch/

 

Preise

Einrtitt auf Spendenbasis

Es gelten die aktuellen Regeln der Landesverordnung.

 

 

Zurück

z.B. Vegetarier, Allergien usw.